Einstellungen Beitragsversionen ändern

Seit WordPress 2.6 werden automatisch die unterschiedlichen Beitragsversionen abgespeichert. Diese kann man, wenn man sich einmal so richtig vertan hat, wieder öffnen, bearbeiten und als neueste Version wieder speichern. Super! Das Dumme daran ist nur, dass dieses bei einem relativ großem Blog und vorallem bei vielen Beitrags-Änderungen, die Datenbank unnötig zustopft.

Will man das Nützliche mit dem Schönen verbinden, dann kann man die Anzahl der Beitragsversionen einschränken, bei Bedarf sogar ganz abschalten

erstellt am 4. September 2008 08:23    abgelegt unter: WordPress
Kommentar einfügen   

HTML-Befehle in Beiträgen und Seiten als Text anzeigen

Erstellt man in WordPress einen Beitrag, so wird der HTML (HyperText Markup Language)-Befehl, den man im HTML-Editor eingegeben hat, ausgeführt. Das ist auch korrekt so.
Manchmal möchte man aber, dass dieser so wie hier angezeigt und nicht ausgeführt wird: < p>

Mit Hilfe eines (leeren) Kommentars können Sie dies auf unkomplizierte Weise erreichen:

erstellt am 2. September 2008 10:33    abgelegt unter: WordPress
Kommentar einfügen   

Hierarchie der Template-Dateien

Bevor WordPress eine Seite anzeigt, bestimmt WordPress den Typ (Home, Suchen, Archiv, Beitragsseite,…) der anzuzeigenden Seite. Handelt es sich beispielsweise um eine Beitragsseite (single), so sucht WordPress innerhalb des aktiven Template-Ordners nach der Datei single.php. Befindet sich diese Datei nicht im Ordner, so wird automatisch die Datei index.php ausgeführt.

erstellt am 7. April 2008 11:04    abgelegt unter: WordPress
Kommentar einfügen   

Erstellungsdatum eines Beitrags ändern

Wenn Sie das Erstellungsdatum Ihres Beitrages zurückdatieren oder in die Zukunft verlegen wollen, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

erstellt am 6. April 2008 12:01    abgelegt unter: WordPress
Kommentar einfügen