Wer hilft bei Computer-Problemen?

erstellt am 10. November 2009 19:12    abgelegt unter: News
2 Kommentare    

Zahlreiche Löcher in Firefox 3.0 und 3.5 gestopft

Die Mozilla Foundation hat die Firefox-Versionen 3.0.14 und 3.5.3 vorgelegt, die mehrere kritische Sicherheitslücken der Vorgängerversionen beseitigen. Ein Fehler im FeedWriter ermöglicht es einem Angreifer, seinen JavaScript-Code im Browser des Opfers mit Chrome-Rechten auszuführen – also mit den höchsten Rechten. Zudem lässt sich ein Fehler in der Verwaltung der Spalten von XUL-Baumelementen zur Manipulation von Zeigern ausnutzen, mit denen sich eingeschmuggelter Code starten lässt. Dazu genügt der Besuch einer präparierten Webseite durch das Opfer [weiterlesen bei heise]

erstellt am 11. September 2009 10:27    abgelegt unter: News
Kommentar einfügen   

Hält Artisteer was es verspricht?

Obwohl bislang nur einmal der Begriff “Artisteer” auf meinen Seiten zufinden ist und das auch nur innerhalb eines Kommentars, hat mir lt. Statistik Google bereits mehrmals Artisteer-Interessierte “vorbei geschickt”.
Da ich das Programm selbst nicht nutze und deswegen auch nicht viel dazu sagen kann, aber dies aus dem o.g. Grund gerne tun würde, bin ich diesmal auf die Suche gegangen und wurde auch schnell fündig.

Im ArtisteerPortal angekommen, durfte ich auf der Seite “Über Artisteer” Folgendes lesen:
“Artisteer ist ein WYSIWYG Web-Editor, der als einer von sehr wenigen diese Bezeichnung auch tatsächlich 100% verdient hat. Im Gegensatz zu den meisten Web-Editoren mit dieser Bezeichnung, kommen bei Artisteer die Seiten, die man baut, auch tatsächlich exakt so raus, wie sie in der Vorschau aussahen, und das in absolut sauberem XHTML, ordentlichem CSS (Cascading Style Sheets) und in allen gängigen Browsern gleich aussehend.”

“Super, da kann ich mir ja zukünftig eine Menge Arbeit sparen.”, habe ich gedacht und gleich anschließend die kostenlose Demo herunterladen, installiert und getestet

erstellt am 16. Juni 2009 19:57    abgelegt unter: News, Verschiedenes
45 Kommentare    

Fragen, Antworten, Kritik?

Sie haben eine Frage, Anregungen oder wollen Ihre Meinung zu dieser Website, meinen Arbeiten oder Ähnlichem loswerden.
Schreiben Sie einfach einen Kommentar, den ich dann schnellstmöglich beantworten werde.

erstellt am 16. April 2009 14:07    abgelegt unter: News
Kommentar einfügen   

Zurück-Button mit JavaScript erstellen

1. Beispiel:
<input type=”button” value=”Zurück” onClick=”history.back()” />

2. Beispiel (formatiert):
<input type=”button” value=”Zurück” onClick=”history.back()” style=”width:100px;background-color:#4cB847;color:white;font-weight:bold;” />

erstellt am 19. März 2009 18:05    abgelegt unter: HTML, News
1 Kommentar    

Word: Unsichtbare Zeichen ein- und ausblenden

Mit Hilfe des Symbols Symbol Interne Zeichen ein- oder ausblenden (Return-Zeichen einblenden / ausblenden) oder der Tastenkombination [Strg]+[*] [Strg]+[Shift]+[+] können Sie die Zeichen, die normalerweise nicht sichtbar sind sich anzeigen oder auch wieder verschwinden lassen. Zu diesen Zeichen gehören u. a. Leerzeichen, Absätze (Returntaste/Enter), Tabulatoren und Seitenumbrüche.

erstellt am 8. August 2008 02:44    abgelegt unter: News
10 Kommentare